• 1
  • 2
  • 3

HONEYWELL UNTERSTÜTZT BASF IN WELTWEIT GRÖSSTEM CHEMIE-KOMPLEX SONDERMÜLL IN SAUBERE ENERGIE UMZUWANDELN

Hochmoderne Messwarte in der Abfallverbrennung der BASF in Ludwigshafen unterstützt strategische Industrie 4.0-Initiative des Unternehmens mit Honeywell Experion® Technologie

OFFENBACH, Deutschland, 18. Januar, 2018 – Honeywell (NYSE: HON) Process Solutions (HPS) informierte heute über die Inbetriebnahme einer mit Honeywell Experion® Technologie ausgerüsteten Messwarte der BASF im Bereich der Abfallverbrennung in Ludwigshafen, Deutschland. Die offizielle Übergabe erfolgte am 28. November 2017 durch Dr. Uwe Liebelt, Präsident BASF European Site und Verbund-Management, und Vimal Kapur, Präsident von HPS.

Honeywell überarbeitete die Messwarte der Anlage im Hinblick auf die Industrie 4.0-Initiative der BASF. Über virtuelle Technologien erhalten die Bediener konsolidierte Anlageninformationen auf acht mit großen Bildschirmen ausgerüsteten Experion® Orion Konsolen, die neben dem verteilten Leitsystem zusätzlich die üblicherweise separaten Microsoft® Office-Anwendungen einbinden. Durch die Nutzung von Echtzeitdaten und Online-Dokumenten auf zwei Experion® Collaboration Stationen kann die BASF effizientere Betriebsbesprechungen durchführen. Als Komponenten des Experion® Process Knowledge Systems von Honeywell unterstützen 29 C300 PNK's und 20.000 E/A-Module die anlagenweite Überwachung, verbessern die Sicherheit und den Brandschutz und erhöhen die Stabilität der Anlage. Darüber hinaus verbessert ein neuartiges Medilux-Beleuchtungssystem die Sichtverhältnisse in der Messwarte im Tag- und Nachtbetrieb und vermindert dadurch Augenbelastung und Ermüdung.

“Dieses strategische Projekt ist ein herausragendes Beispiel wie Industrie 4.0 industrielle Betriebe verändert”, sagte Kapur. “Während BASF-Bediener zuvor einzelne Daten aufnehmen und zu einer Übersicht zusammenfügen mussten, werden jetzt kritische Informationen digital konsolidiert und auf zentralen Bildschirmen dargestellt, was Effizienz, Produktivität und Entscheidungsgrundlagen auf eine höhere Stufe hebt.”

Die sechs Brennöfen der Anlage verarbeiten nicht wiederverwertbaren Sondermüll und verwandeln ihn in Dampf und elektrische Energie. Die saubere wiederverwendbare Energie wird in den Produktionsprozess der BASF zurückgeführt und spart so dem Unternehmen Ressourcen bei reduzierten Emissionen.

“Dank der hervorragenden Kooperation mit Honeywell hat unsere 60 Jahre alte Anlage jetzt eine der weltweit modernsten Leitwarten”, sagte Dr. Karin Flore, Leiterin der Abfallverbrennung, BASF.

Die Verbrennungsanlage versorgt über 200 Produktionseinrichtungen der BASF innerhalb des zentralen Unternehmensareals, dem zehn Quadratkilometer großen Werksgelände, sowie weitere Einrichtungen außerhalb des BASF-Komplexes. Die Zuverlässigkeit der Anlage ist kritisch für den umfangreichen Produktionsbetrieb der BASF, da ein Ausfall gravierende Auswirkungen für den gesamten weltweit größten Chemiekomplex haben könnte.

Für weitere Information besuchen Sie www.honeywellprocess.com.


Honeywell Process Solutions (www.honeywellprocess.com) ist ein Pionier der Automatisierung, Instrumentierung und Projektierung in der Prozessindustrie, wie beispielsweise in der Öl- und Gasverarbeitung, Raffination, Papier- und Zellstoffherstellung, Stromerzeugung, Chemie und Petrochemie, Biokraftstoffe, Pharmazie, Metalle, Mineralien und Bergbau. Honeywell ist auch führend wenn es um die Bereitstellung von Softwarelösungen und Instrumentierungen geht, die den Hersteller bei der Wertschöpfung und dem Erreichen von Wettbewerbsvorteilen durch Honeywell Connected Plant unterstützen, der Honeywell-Lösung für das Industrial Internet of Things (IIoT). Process Solutions ist Teil des strategischen Honeywell-Geschäftsbereichs Performance Materials and Technologies, zu dem ebenfalls Honeywell UOP (www.uop.com) gehört, einem führenden internationalen Lieferanten und Lizenzgeber für Prozesstechnologie, Katalysatoren, Adsorbentien, Ausrüstungen und beratende Dienstleistungen in Industrien der Erdölraffination, Petrochemie und Gasverarbeitung.

Honeywell (www.honeywell.com) ist ein in der Fortune 100 geführtes Industriesoftware-Unternehmen mit weltweit verfügbaren branchenspezifischen Lösungen, u.a. mit Produkten und Dienstleistungen für die Luft- und Raumfahrt sowie die Automobilindustrie, mit Automationstechnologien für private und kommerzielle Gebäude und Industrieanlagen sowie mit Spezialwerkstoffen. Unsere Technologien unterstützen ein breites Spektrum, von Flugzeugen, Autos, Häusern und Gebäuden, Produktionsanlagen bis zu Versorgungsketten. Mitarbeiter werden vernetzt und machen so unsere Welt intelligenter, sicherer und nachhaltiger. Weitere Informationen zu Honeywell finden Sie unter www.honeywell.com/newsroom.